Deeksha Abende

An einem Deeksha Abend treffen sich 5-20 Personen, um gemeinsam Deeksha zu praktizieren. Nach einer kurzen Einführung - mit einer geleiteten Meditationen oder auch Mantrasingen - wird in einer ruhigen, meditativen Atmosphäre Deeksha gegeben. Eine Tiefenentspannung oder kurze Mediation schließt den Abend ab. 

Es werden unterschiedliche Meditationsformen praktiziert, je nach Ausbildung der jeweiligen Abendleitung. Sie führen in einen Zustand der Aufmerksamkeit, Stille und Achtsamkeit, der die Deeksha-Erfahrung ermöglicht. Die Abende dauern immer zwei Stunden, sie beginnen und enden pünktlich. Es bedarf keiner Voranmeldung oder Vorkenntniss; der Eintritt ist frei; es wird um Spenden für die Raummiete gebeten.

Das Deeksha Institut Berlin bietet seit 2016 keine Meditationsabende mehr an. Die Deekshaabende im Wedding/Moabit (bislang "Spirit Berlin" & "Blume des Lebens") finden zur z.Z. in privaten Räumen statt (Kontakt: Esther), bis eine neue Bleibe gefunden ist. Weiterhin gibt es auch die Möglichkeit, jeden Montag von 20-21 Uhr am Yoga der Stille teilzunehmen, einem Meditationsabend in der Tradition von Sri Ramana Maharshi (www.facebook.com/einsseinberlin).

Deeksha Institut Berlin: "Wir danken von Herzen für diese sieben Jahre. Es war eine beglückende Erfahrung, diesen kreativen Prozess mit anderen teilen und den Weg gemeinsam gehen zu dürfen, ohne ein einziges Wort darüber zu verlieren. Von Herzen Dank für all die wunderbaren Einblicke, Übungen, Überraschungen, Textquellen, Gesänge, Töne, Schritte, Bewegungen, Bilder, Inspirationen, die uns die Abendleitungen mit auf den Weg gegeben haben und uns in unterschiedlichsten Meditationsformen am eigenen Weg und Wissen teilhaben liessen - und für die tiefe Stille, die in allem präsent war - dieser Augenblick der Aufmerksamkeit, des Lauschens, der Verbundenheit, der Wachsamkeit, der Achtsamkeit, für den es keine Worte gibt, oder eines, Deeksha."